UA-145717282-1
 
Fr., 29. Jan. | Web-i-nah in 6 Teilen

Ganzheitliche Lahmheitsdiagnostik für Therapeuten - Modul 2

Must-do für Pferdetherapeuten jeglicher Spezialisierung, aber auch junge Tierärzte mit noch geringer Praxiserfahrung sowie Hufbearbeiter. Versetzt Dich in die Lage, Lahmheiten beim Pferd nicht nur beurteilend zu erkennen, sondern vor allem auch Rückschlüsse auf deren Ursache zu ziehen.
Anmeldung abgeschlossen
Ganzheitliche Lahmheitsdiagnostik für Therapeuten - Modul 2

Zeit & Ort

29. Jan., 18:00 – 22:00
Web-i-nah in 6 Teilen

Über die Veranstaltung

Inhalte Modul 2 

Modul 2 BIOMECHANISCHE GRUNDLAGEN Aufgabe des Exterieurs

Der natürliche Bewegungsablauf des Pferdes

Gliedmaßenführung und Bewegungsphasen

Die Wirbelsäule als Bogensehnenbrücke

Die Vorhand für Balance und Stabilität

Rumpfträger

Stoßdämpfung

Biomechanik der Vorhand

Die 6 Bewegungsphasen (Craniale, mediale u. caudale Stütz-/Hangbeinphasen

Biomechanik der Hinterhand („Der Motor sitzt hinten“)

Abfußen (Hangbein)

Protraktion (Hangbein)

Auffußen (Stützbein)

Propulsion (Stützbein)

Wie trägt das Pferd das Reitergewicht

Tragende Körperbereiche

- Pferderücken

- Passive Stehmechanismen

Vorderbein

- Fesseltrageapparat

- Hufbeinträger

Hinterbein

- Fesseltrageapparat

- Hufbeinträger

- Spannsägenkonstruktion

Referenten: Ralf Döringshoff und Karin Kattwinkel

Eintrittskarten
Preis
Menge
Gesamtsumme
  • 2 Tage
    €300
    €300
    0
    €0
Gesamtsumme€0

Diese Veranstaltung teilen