UA-145717282-1
top of page

FAQ

**Willkommen bei Equo Vadis – Deine Quelle für umfassendes Pferdewissen!**

EQUO VADIS ist deine Anlaufstelle für Fachwissen rund um das Pferd. Auf unserer FAQ-Seite findest du Antworten auf eine Vielzahl von Fragen zu verschiedenen Themen. Wir legen großen Wert auf "Hilfe zur Selbsthilfe" und das Erkennen ganzheitlicher Zusammenhänge. Eine Ausbildung bei EQUO VADIS ist nicht nur wertvoll, sondern kann auch den Weg zur beruflichen Unabhängigkeit ebnen. Tauche ein in die Welt des Pferdes mit uns und entdecke, wie wir gemeinsam das Wohlbefinden und die Gesundheit unserer Vierbeiner fördern können.

  • Was ist die Equiathek?
    Die Equiathek (www.equovadis-shop.com) ist dein digitales Zuhause für umfassendes Pferdewissen. Sie bietet eine Fülle von Fachbeiträgen, informativen Videos und Fachbüchern, die Dir helfen, die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer Pferde zu fördern.
  • Ist die Ausbildung staatlich anerkannt?
    Die Ausbildung ist nicht staatlich anerkannt – ebenso wenig wie bei allen anderen Anbietern ähnlicher Qualifikationen auch nicht. Auch wenn andere Lehrinstitute und Schulen dies glaubhaft machen wollen: In Deutschland gibt es weder für Tierheilpraktiker noch für irgendeine Form der Pferdetherapie die Möglichkeit, einen staatlich anerkannten Abschluss zu erwerben. Was aber nichts über die Qualität einer solchen Ausbildung aussagt. In anderen Bereichen haben wir uns längst daran gewöhnt, dass gute Leistungen auch nach einer nicht staatlich anerkannten Ausbildung erwartet werden dürfen, z. B. Osteopathen im Humanbereich. Zudem garantiert der Abschluss einer staatlich anerkannten Ausbildung nicht automatisch eine hervorragende Leistung. Jemand, der Veterinärmedizin studiert hat, ist nach Abschluss seines Studiums nicht automatisch ein guter Tierarzt. Das wird er erst durch langjährige praktische Erfahrungen. Mit dem Abschluss bei Equo Vadis UG erhält der Absolvent ein Zertifikat, das als Gütesiegel für umfangreiche Kenntnisse der Pferdegesundheit gilt. Und unsere Ausbildung ist so gestaltet, dass Sie damit sofort beruflich aktiv werden können, weil wir insbesondere in den Prüfungsvorbereitungskursen reale Kundentermine mit speziell dafür akquirierten Pferdebesitzern und ihren Pferden üben.
  • Gibt es staatliche Fördermittel, Zuschüsse oder Möglichkeiten der Fremdfinanzierung für die Ausbildung bei Equo Vadis?
    Grundsätzlich ja. Es gibt für die berufliche Weiterbildung in den verschiedenen Bundesländern unterschiedliche Programme. Es kommt also auf Ihren Wohnort, aber auch auf Ihre persönliche und wirtschaftliche Situation an. Bitte informieren Sie sich im Internet, beim Arbeitsamt und bei der zuständigen Industrie- und Handelskammer zu den Angeboten des Bundeslandes, in dem Sie ansässig sind und/oder in dem Sie als Arbeitnehmer beschäftigt sind. Außerdem können die meisten Teilnehmer bereits im ersten Jahr der Ausbildung einen Teil der Ausbildungskosten steuerlich geltend machen. Hierzu hilft Ihnen Ihr Steuerberater weiter.
  • Kann ich auch beide Hauptstudiengänge belegen?
    Im Prinzip ja, jedoch sollten Sie die beiden unterschiedlichen fachlichen Spezialisierungen nacheinander und nicht gleichzeitig absolvieren, weil Sie sich ansonsten – vor allem wenn Sie die Ausbildung nebenberuflich oder mit vollem Einsatz im Familienleben – leicht überfordern würden. Da einige Seminare für beide Fachrichtungen identisch sind, ist die zweite Ausbildung für Sie dann kostengünstiger – und zwar unabhängig davon, wann Sie diese buchen.
  • Finden die Seminare auch innerhalb der Woche statt?
    Einige wenige Seminar- und Intensivtage liegen in der Woche. Der Unterricht erfolgt in Blockform. Somit ist die Ausbildung für Berufstätige geeignet. Die Termine werden frühzeitig bekannt gegeben, so dass rechtzeitig Urlaubstage eingeplant werden können. 3-tägige Seminare beginnen grundsätzlich am Freitag (13 Uhr).
  • Wie melde ich mich für den Pferdemanager-Studiengang an?
    Um dich für den Pferdemanager-Studiengang anzumelden, benötigst du gute Grundkenntnisse rund ums Pferd. Lade den Vertrag herunter, drucke ihn zweimal aus, fülle beide Exemplare aus und unterschreibe sie. Sende beide unterschriebenen Exemplare per Post an: EQUO-VADIS UG (haftungsbeschränkt) Am Ressenberg 5 21398 Neetze
  • Welche Betreuung habe ich während des Studiums?
    Für organisatorische Fragen ist unser Büro zuständig. Die beiden Mitarbeiterinnen arbeiten jedoch nur stundenweise. Aber über meine Handynummer sind wir montags bis freitags immer erreichbar. Ihre E-Mail-Anfragen werden schnellstmöglich beantwortet. Für fachliche Fragen stehen unsere Referenten auch außerhalb der Kurse via E-Mail zur Verfügung. In den praktischen Kursen steht ab einer bestimmten Gruppengröße, die je nach Fachbereich etwas variiert, neben dem Referenten noch ein Assistent zur Verfügung, um praktische Fertigkeiten intensiv anzulernen und bei Problemen zu helfen.
  • Welche Inhalte werden in der Ausbildung bei EQUO VADIS vermittelt?
    In der Pferdemanagerausbildung werden Inhalte zu folgenden Themenbereichen vermittelt: Ethologie, Fütterung / Haltung; Stallmanagement; Anatomie / Physiologie; Funktionelle Anatomie / Biomechanik; Zahnkunde; Basiswissen Hufkunde und Hufpflege, Hufbeschlag; Basiswissen Physiotherapie/Palpationstechnik; Basiswissen Trainingslehre; Gesundheitslehre / Krankheiten / Vorbeugung / 1. Hilfe; Grundlagen ganzheitliche Anamnese sowie Verladen Fachrichtung Osteopathischer Pferdefachtherapeut, beinhaltet u.a.: Funktionelle Anatomie/Biomechanik; Bewegungsanalyse; Lahmheitsdiagnostik und Exterieurbeurteilung; Anamnesetechniken; Sattelkunde; Grundlagen der Physiotherapie beim Pferd; Massage- und Mobilisationstechniken; osteopathische Befundung und Behandlung; Krankengymnastik für Pferde; Überblick über medikamentöse und homöopathische Behandlungsunterstützung; Spezielle Therapieansätze; Grundlagen Rehatraining Fachrichtung Pferdegesundheitstrainer, beinhaltet u. a.: Bewegungslehre Pferd und Mensch; Exterieurbeurteilung und Biomechanik; Ganganalyse / Sitzanalyse; Osteopathie / Chiropraktik Reiter; Reitlehre in Theorie und Praxis / Unterrichtstechnik; Dressurarbeit an der Hand; Longieren und Doppellongenarbeit; Zirkuslektionen im Therapieeinsatz; Ausrüstungskunde; Krankengymnastik für Pferde; Ganzheitliche Therapieansätze; Funktionelle Anatomie / Biomechanik; Rückenschule für Reitpferde; Coaching des Pferdebesitzers; Gesundheitsprophylaxe für Pferde
  • Lerne ich, ganzheitliche Zusammenhänge zu erkennen?
    Ja, auf jeden Fall. Das ist ein wesentliches Ziel unserer Ausbildung. In allen Kursen erfolgen immer wieder Verknüpfungen zu den übrigen Fachbereichen.
  • Wie funktioniert die persönliche Analyse deines Pferdes?
    Du schickst mir Fotos und Videos deines Pferdes zur Analyse. Anschließend besprechen wir in einem Zoom-Meeting die Ergebnisse und du erhältst individuelle Anleitungen für Therapie und Training. Zusätzlich kannst du Live-WhatsApp-Coaching in Anspruch nehmen.
  • Welche Erfahrung hat Karin Kattwinkel?
    Sie profitiert von über 25 Jahren Erfahrung in der ganzheitlichen Pferdegesundheit und pferdegerechtem Training.
  • Was passiert, wenn ich kurzfristig zu einem Pflichtseminar nicht kommen kann? Kann ich den Termin dann nachholen?
    Ja, das ist möglich. Falls Sie die Kurse des Basisteils ausnahmsweise nicht in der Reihenfolge des Terminplanes absolvieren oder an einem einzelnen Termin verhindert sind, so können Sie bei frühzeitiger Absage den Kurs im nächsten Semester kostenfrei nachholen. Bei kurzfristiger Absage müssen Sie dafür 50 Prozent des Kurspreises nachzahlen. Nur für nicht abgesagte Kurstermine verfällt Ihr Anspruch! Im Hauptteil können Sie Kurse ebenfalls im nächsten Semester zum vergünstigten Preis von 50 % nachholen. (Ausnahme: Die drei ersten Kursblöcke der Osteopathie: Da diese aufeinander aufbauen, benötigen Sie diese auf jeden Fall nacheinander und in der richtigen Reihenfolge. Sollten Sie zu einem dieser drei Termine aus wichtigem Grundverhindert sein, müssen Sie einen Ausweichtermin vereinbaren, der extra bezahlt werden muss! Ihr Anspruch auf die Wiederholung des entsprechenden Kurses im Folgesemester bleibt bestehen.)
  • Können/müssen eigene Pferde zu den Kursen mitgebracht werden?
    Kann, Ja. Wobei es nicht zu allen Seminaren sinnvoll ist. Ein Muss besteht nicht.
  • Was sollte ich als Erstkunde beachten?
    Erstkunden müssen mindestens 2 Stunden buchen und vorab bezahlen. Nichtverbrauchte Zeiten werden gutgeschrieben. Die Zeiterfassung erfolgt minutengenau über eine Excel-Tabelle, die jederzeit einsehbar ist.
  • Was ist das Equo Vadis Expertennetzwerk
    Nach Abschluss der Ausbildung erhältst du Zugriff auf das Equo Vadis Expertennetzwerk, in dem du mitwirken und dich weiterbilden kannst. Außerdem werden alle Absolventen auf der www.equo-vadis.de veröffentlich.
  • Was bedeutet "Equo Vadis"?
    "Equo Vadis" heißt wörtlich übersetzt „Mit den Pferden gehen“. Es ist der Name meines Lehrinstituts und symbolisiert meinen persönlichen Lebensweg und meine Philosophie im Umgang mit Pferden.
  • Was ist Trageschwäche bei Pferden?
    Trageschwäche bei Pferden ist eine weit verbreitete Problematik, die mit verschiedenen Symptomen einhergeht, ähnlich wie Rückenschmerzen beim Menschen. Rund 80 Prozent aller Pferde leiden mehr oder weniger darunter.
  • Besteht die Möglichkeit zur Ratenzahlung bei EQUO VADIS?
    Ja, Sie können die Studiengebühr entweder komplett vorab oder in halb-, vierteljährlichen oder auch in monatlichen Raten zahlen. Es wird dafür ein geringer Zins- und Bearbeitungsaufschlag berechnet. Und selbst wenn Sie Einzelkurse bzw. einzelnen Module (z.B. Osteopathie 1 – 4) buchen, können die Gesamtkosten der gleichzeitig gebuchten Kurse in bis zu 5 Teilzahlungen erfolgen. Dann reduziert sich die Rabattierung aufgrund des erhöhten Aufwandes für Buchhaltungs- und Kontoführungskosten etc. jedoch um 20 Prozent.
  • Kann ich Aufzeichnungen der Webinar Reihen erwerben?
    Ja, Mitschnitte der Webinar Reihe findest du in meinem Online-Shop. www.equovadis-shop.com
  • Wie kann ich deine persönliche Betreuung buchen?
    Meine persönliche Betreuung für Rückfragen, Fotoaustausch und Begleitung des Trainings kannst du buchen. Die Abrechnung erfolgt nach einem minutengenauen Zeitprotokoll. Bitte schreib eine Email an k.kattwinkel@equo-vadis.de und fordere alle Unterlagen fürs Coaching an.
  • Warum erkennen viele Therapeuten und Tierärzte die Trageschwäche nicht?
    Viele Therapeuten und Tierärzte erkennen zwar Einzelsymptome, sehen aber den ganzheitlichen Zusammenhang mit der Trageschwäche nicht und können daher dem betroffenen Pferd meist nicht dauerhaft helfen.
  • Wie buche und bezahle ich Beratungs- und Coaching-Stunden?
    Um Deine Beratung und Hilfe für Dein Pferd effizient zu gestalten, buche und bezahle bitte vorab feste Zeiteinheiten. Es wird empfohlen, zunächst das Drehbuch und den Fragebogen zum Pferd anzufordern und einen Termin für ein erstes Zoom-Meeting zu fixieren. Etwa 2 Wochen vor dem Termin sollten dann die Coaching-Stunden gekauft werden. Bei Rabattaktionen kann die Reihenfolge variieren. Erstkunden müssen mindestens 2 Stunden buchen und vorab bezahlen. Nichtverbrauchte Zeiten werden gutgeschrieben und die Zeiterfassung meiner Arbeit erfolgt minutengenau über eine Excel-Tabelle, die jederzeit einsehbar ist.
  • Welche reiterlichen Qualifikationen muss man haben, wenn man den Pferdegesundheitstrainer machen möchte?
    Es gibt ein „Drehbuch“ für einen als Video einzureichenden „Reitertest“. Schwerpunkt des Pferdegesundheitstrainers ist nicht das Reiten fremder Pferde, sondern das Know-how und die Anleitung der Pferdebesitzer (spätere Kunden) wie es geht. Ich habe auch schon Teilnehmer gehabt, die von vorneherein gesagt haben, dass sie nie selber reiten werden (z.B. aufgrund des Alters oder eigener körperlicher Einschränkungen) und die dann sowohl in der Ausbildung als auch in der Prüfung andere Schwerpunkte gesetzt haben. Es ist nur wichtig, dass derjenige, der das Reiten späterhin in sein Leistungsangebot mit aufnehmen möchte, das auch in einer entsprechenden Qualität leisten kann.
  • Wie lange dauert die Ausbildung bei EQUO VADIS?
    Die Ausbildung ist aufgeteilt in ein halbes Jahr Pferdemanagerausbildung: Hier werden die Grundlagen für eine ganzheitliche Gesundheitsfürsorge und Therapie von Pferden vermittelt. Danach können Sie zwischen den beiden Hauptstudiengängen Pferdegesundheitstrainer und Osteopathischem Pferdefachtherapeuten wählen. Diese Fachausbildung dauert dann noch einmal rund 1,5 Jahre. Wichtig: Alle Kurse sind auch einzeln bzw. in fachlich zusammenhängenden Modulen buchbar. Damit sind Sie in der zeitlichen Gestaltung völlig flexibel. Sie „sammeln“ die Teilnahmebestätigungen bis Sie die für die Prüfung erforderlichen Kurse zusammen haben und melden sich dann zur Prüfung bzw. Prüfungsvorbereitung an.
  • Welche Zugangsvoraussetzungen gibt es für den Studiengang "Osteopathischer Pferdefachtherapeut"?
    Für den Studiengang "Osteopathischer Pferdefachtherapeut" benötigst du einen Abschluss als geprüfter Pferdemanager oder einen vergleichbaren Abschluss. Schreibe eine Email, wenn Du Dich für diese Ausbildung interessierst. Du kannst dafür auch zunächst Einzelkurse buchen und diese „sammeln“, bis Du fit genug für die Prüfung bist.
  • Wo kann ich mehr über die Ausbildungen erfahren?
    Schau dir die Aufzeichnung meines Digitalen Schnuppertages an. Dort erfährst du alles über die Ausbildungen und erhältst Einblicke in die Kursinhalte.
  • Wie kann ich Theorie von zu Hause aus lernen?
    Die Theorie wird durch professionelle, lernfreundliche Manuskripte und Online-Lernmaterialien vermittelt, sodass du bequem von zu Hause aus lernen kannst.
  • Wie groß ist der zusätzliche zeitliche Aufwand für das Lernen zu Hause?
    Wie groß der Lernaufwand zum Vor- und Nachbereiten des theoretischen Stoffs ist, liegt bei jedem selbst. Die praktischen Techniken für jeden der beiden Hauptstudiengänge müssen jedoch intensiv zu Hause nachgearbeitet werden. Hier können die Seminare nur eine Anleitung und Richtschnur bieten. Generell gilt wie überall im Leben: Je mehr Eigenengagement, desto größer der Erfolg. Mit mindestens 10 Stunden pro Woche sollten Sie jedoch auf jeden Fall rechnen. Zudem ist jeder Teilnehmer verpflichtet, während der Ausbildung praktische Erfahrungen zu sammeln. Diese können an Mitfahrtagen bei Tierärzten, Heilpraktikern, Hufschmieden etc. erworben werden oder bei Praktika in Gestüten, Pferdebetrieben, Tierkliniken etc. Bei entsprechendem Nachweis können auch praktische Erfahrungen aus Zeiten vor der Ausbildung bei Equo Vadis als Mitfahrtage angerechnet werden.
  • Welche Online-Dienstleistungen bietete EQUO VADIS an?
    Unter "Karin Kattwinkel - Online" biete ich eine Vielzahl von Online-Dienstleistungen an, darunter Webinare, Online-Coaching und -Beratung, Online-Trainingsbegleitung über pivo sowie Hilfe zur Selbsthilfe per Videoanleitung, und Telefon.
  • Warum an einem Seminar bei EQUO VADIS teilnehmen?
    Praxisnähe: Ein Großteil der Kurse besteht aus praktischen Einheiten, die durch theoretische Grundlagen ergänzt werden. Erfahrene Ausbilder: Unterricht durch qualifizierte und erfahrene Pferdeosteopathen. Umfassende Skripte: Ausführlich bebilderte Skripte dienen als wertvolle Nachschlagewerke nach dem Kurs. Vielfältiges Angebot: Fortbildungen für Quereinsteiger, erfahrene Therapeuten und spezialisierte Seminare für Tierärzte.
  • Wie ist der Ausbildungsweg zum Pferdeosteopathen bei EQUO VADIS?
    1. Grundlagen der Osteopathie: Einführung in die verschiedenen osteopathischen Techniken (parietale, viszerale, cranio-sacrale und energetische Osteopathie). 2. Praxisorientierte Seminare: Intensive Praxiseinheiten, die den theoretischen Unterricht ergänzen. 3. Individuelle Betreuung: Persönliche Anleitung und Betreuung durch erfahrene Ausbilder. 4. Abschlusszertifikat: Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat, das ihre Qualifikation als Pferdeosteopath bestätigt.
  • Was sind typische Symptome der Trageschwäche bei Pferden?
    Typische Auswirkungen von Trageschwäche sind: Schlechte Rückenmuskulatur / Rückenprobleme Häufiges Stolpern Sehnenprobleme Hufrollenentzündung Unrittigkeit Schlechter Galopp Wiederkehrende Lahmheiten Probleme mit der Hinterhand: wenig Schwung, verkürzter Schritt, Taktprobleme Hängende Bauchlinie Husten beim Antraben Feste Lendenpartie Flache Hufe Untergeschobene Trachten Vor- oder zurückgestellte Vorderbeine Ständiges Wechseln der Standbeine beim Ruhen Schmerzhaftigkeit am ganzen Körper Unwilligkeit und vieles mehr
  • Wo kann ich die Kursprogramme von EQUO VADIS einsehen und buchen?
    Unter https://www.equo-vadis.de/kurse kannst du unser komplettes Online- und Live-Kursprogramm einsehen und alle Kurse sofort buchen.
  • Welche Unterrichtsmaterialien bietet Equo Vadis an?
    Equo Vadis bietet professionelle Lehrmaterialien wie leicht verständliche Skripte, Fachbücher zum Sonderpreis, Videos, Online-Wissensdatenbanken sowie Webinare an, die die praktischen Seminare ergänzen. Zusätzlich gibt es zahlreiche live-Webinare.
  • Wie funktioniert Online-Coaching mit Karin Kattwinkel?
    Mein Online-Coaching hilft Pferden weltweit, indem ich die Besitzer/innen in die Lage versetze, viele Probleme selbst zu lösen. Dadurch können Kosten gespart und die Selbstständigkeit in Sachen Pferd wiedererlangt werden. Anhand eines ausführlichen Fragebogens zum Pferd, einem Drehbuch für Fotos und Videos sowie aller Vorbefunde analysiere ich das Pferd zunächst. Das besprechen wir dann ausführlich in einem Zoom-Meeting, stellen einen für Dich machbaren Therapie- und Trainingsplan auf. Dazu erhältst Du kostenlos Anleitungsvideos. Die weitere Begleitung kann dann über regelmäßige Updates oder kleinschrittig live über Video-WhatsApp laufen.
  • Wo finde ich Manuskripte und wie kann ich an Webinar-Reihen teilnehmen?
    Alle Manuskripte findest Du in der Equiathek. Wenn Du an einer oder mehreren Webinar-Reihen live teilnehmen möchtest, besuche bitte: www.equo-vadis.de/kurse.
  • An welche Adresse muss ich die unterschriebenen Verträge senden?
    Die unterschriebenen Verträge müssen per Post an folgende Adresse gesendet werden: EQUO-VADIS UG haftungsbeschränkt Am Ressenberg 5 21398 Neetze
  • Wie sehen die Berufsaussichten nach einem erfolgreichen Abschluss bei EQUO VADIS aus?
    Der erfolgreiche Abschluss befähigt den Absolventen, selbstständig oder fest angestellt in Pferdekliniken, Gestüten, Ausbildungsbetrieben als Berater für Pferdebesitzer, Trainer, Reitstallbesitzer, Pferdehändler etc. tätig zu werden. Dabei behebt die Tätigkeit des Pferdefachtherapeuten mit Schwerpunkt Osteopathie Bewegungsstörungen und Bewegungseinschränkungen bei Pferden. Der Pferdegesundheitstrainer leitet Pferdebesitzer im Training an, um Bewegungsstörungen und Schonhaltungen des Pferdes durch bestimmte Übungen zu verbessern (ähnlich wie Krankengymnastik für Menschen) oder führt die Bewegungstherapie am Pferd selbst durch. Gleichzeitig werden die Grundzüge einer biomechanisch korrekten Ausbildung von Pferd und Reiter gelehrt. Diesen Ausbildungsgang bietet Equo Vadis auch als Weiterbildung für Trainer, die sich im Bereich Gesundheitsvor- und -fürsorge für Pferde qualifizieren wollen, und Pferdetherapeuten aller Disziplinen sowie für Tierärzte, die ihr Angebot um den Bereich Training ergänzen möchten, an. Die Chancen am Arbeitsmarkt sind insbesondere im selbstständigen Bereich überdurchschnittlich gut. Es besteht ein großer Bedarf an Therapeuten für Pferde sowie im Bereich Coaching für Pferdebesitzer, da sich das Thema Ganzheitlichkeit sowohl im Freizeitreiterbereich als auch im Turniersportbereich mehr und mehr durchsetzt und entsprechend von den Pferdebesitzern nachgefragt wird.
  • Was kostet die Ausbildung bei Equo Vadis?
    Bei Abschluss eines Vertrages für jeweils einen der folgenden Teile im „Paket“: Teil 1: Pferdemanagerausbildung (6 Monate): €2.800,- € zzgl. Prüfung 50,- Teil 2: Osteopathischer Pferdefachtherapeut: € 4.730,- Teil 2: Pferdegesundheitstrainer: € 5.450,- Buchen Sie gleichzeitig oder anschließend auch den zweiten Fachbereich Hauptstudium, so reduzieren sich die Kosten dafür (weil einige Kurse Pflichtfächer in beiden Fachrichtungen sind) Bei Buchung von Einzelkursen kostet jeder Kurstag 150,-. Bei Buchung von mehreren Kursen gleichzeitig gilt folgende Rabattierung: 3 Kurse 100,- Gesamtrabatt 4 Kurse 110,- Gesamtrabatt 5 Kurse 120,- Gesamtrabatt 6 Kurse 130,- Gesamtrabatt 7 Kurse 140,- Gesamtrabatt 8 Kurse 150,- Gesamtrabatt 9 Kurse 160,- Gesamtrabatt 10 Kurse 170,- Gesamtrabatt < 10 Kurse 250,- Gesamtrabatt Die zweitägige Abschlussprüfung für Teil 2 kostet je 520,-. Hinzu kommt der Bedarf für Fachliteratur (Pflichtbücher!). Empfehlungen zu sinnvoller Literatur erhalten Sie zu Beginn und während des Studiums. Es sind keine Anschaffungen von Investitionsgütern wie Geräten, Medikamenten, besonderes berufsbedingtes Mobiliar oder ähnliches notwendig.
  • Was ist Equo Vadis?
    Equo Vadis ist ein Lehrinstitut für ganzheitliche Pferdegesundheit, das seit 2005 besteht. Es steht für bedarfs- und kundenorientierte Aus- und Weiterbildung und garantiert Qualität in der Bildung.
  • Wie erfolgt die Selbstüberprüfung während der Ausbildung?
    Die Selbstüberprüfung erfolgt durch schriftliche Hausaufgaben, die der permanenten Selbstüberprüfung dienen.
  • Welche Voraussetzungen/Vorkenntnisse muss man für Ausbildung bei Equo Vadis mitbringen?
    Mindestalter (bei Prüfung) 20 Jahre Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Realschulabschluss oder aber Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung Körperliche Fitness Interesse an gesundheitlichen Zusammenhängen Mehrjährige Erfahrung mit Pferden (Umgang, Haltung, für den Pferdegesundheitstrainer auch im Reiten) Hohes Eigeninteresse zur permanenten Fortbildung
  • Wie kann ich meinem Pferd bei Trageschwäche helfen?
    In drei Schritten kannst du deinem Pferd bei Trageschwäche helfen: Informiere dich: Lies meine Skripte oder schaue dir Mitschnitte vergangener Webinare aus meinem Online-Shop an. Analysiere dein Pferd: Lasse dein Pferd anhand von Fotos und Videos persönlich von mir analysieren. In einem Zoom-Meeting besprechen wir dann alles, und du bekommst individuelle Anleitungen für Therapie und Training, inklusive Videos und optionalem Live-WhatsApp-Coaching. Buche persönliche Betreuung: Für Rückfragen, Fotoaustausch und Begleitung des Trainings kannst du meine persönliche Betreuung buchen, die nach minutengenauem Zeitprotokoll abgerechnet wird.
  • Wie erhalte ich die Verträge für die Anmeldung zu den Studiengängen?
    Die Verträge für die Anmeldung zu den Studiengängen kannst du auf unserer Webseite herunterladen. Anschließend musst du sie zweimal ausdrucken, ausfüllen und unterschreiben.
  • Warum ist Pferdeosteopathie wichtig?
    Blockaden bei Pferden können durch verschiedene Faktoren wie Verletzungen, Überlastung, Fehlhaltungen oder schlecht sitzende Ausrüstungsgegenstände verursacht werden. Diese Blockaden führen oft zu Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Die Pferdeosteopathie verbessert die Funktionsfähigkeit des Gewebes, aktiviert die Selbstheilungskräfte und stellt die Balance im Körper des Pferdes wieder her.
  • Was bietet das Lehrinstitut Equo Vadis?
    Im Lehrinstitut Equo Vadis bieten wir verschiedene Aus- und Fortbildungen an, darunter: Pferdemanager Pferdegesundheitstrainer Osteopathischer Pferdefachtherapeut Zudem bieten wir Fortbildungen für Experten an.
  • Wann beginnt ein neuer Ausbildungsgang?
    Jeweils zweimal im Jahr beginnt ein neuer Studienjahrgang. Ein halbes Jahr später startet der Hauptteil mit fachlicher Spezialisierung.
  • Was umfasst die Reihe "Hilfe im Notfall"? Erste Hilfe.
    Die Reihe "Hilfe im Notfall" behandelt typische Notfälle und Gesundheitsstörungen bei Pferden. Sie ermöglicht Dir, zielgerichtet zu handeln, bis der Tierarzt eintrifft, oder kleinere Probleme selbst zu beheben. Jedes Thema wird durch zahlreiche Abbildungen und, wo vorhanden, Videos ergänzt. Themen umfassen unter anderem: Nasenbluten Mauke Schlundverstopfung Smegmastein Verstopfung des Tränennasenkanals EOTRH Hufrehe Bindehautentzündung Borreliose Aufhängen im Halfter Weitere Themen folgen. Mehr Informationen findest Du hier: https://www.equovadis-shop.com/hilfe-im-notfall
  • Was ist ein Pferdeosteopath?
    Ein Pferdeosteopath ist ein spezialisierter Therapeut, der sich der ganzheitlichen Behandlung von Pferden widmet. Diese Methode zielt darauf ab, Blockaden im Bewegungsapparat des Pferdes zu lösen, Schmerzen zu lindern und den natürlichen Bewegungsfluss wiederherzustellen. Dies geschieht durch gezielte manuelle Techniken, die auf Knochen, Muskeln und Sehnen wirken.
  • Müssen alle Seminare in der laut Zeitplan vorgegebenen Reihenfolge besucht werden?
    Teilweise ja, z.B. sind für einige Kurse Anatomie Kenntnisse erforderlich, daher muss der Anatomiekurs vorher absolviert werden.
  • Was sind die Vorteile einer Ausbildung bei Equo Vadis?
    Die Vorteile einer Ausbildung bei Equo Vadis umfassen: Ganzheitliches Denken und Sehen lernen, um Ursachen zu erkennen und abzustellen. Intensive Beratung von Pferdebesitzern und Reitern sowie Anleitung zur Hilfe zur Selbsthilfe. Kombination naturwissenschaftlicher und tiermedizinischer Grundlagen mit alternativen Therapieformen und biomechanisch korrekten, pferdegerechten Trainingsmethoden. Rhetorik- und Coaching-Know-how zur Basis für eine erfolgreiche Selbständigkeit. Praxisnahe Unterrichtsinhalte. Kleine Lerngruppen. Theorie lernen von zu Hause aus. Professionelle, lernfreundliche Manuskripte. Zugriff auf und Mitwirkung am Equo Vadis Expertennetzwerk nach abgeschlossener Ausbildung.
  • Wie laufen die Kompaktkurse ab?
    Die Praxiskurse der Pferdemanagerausbildung können Sie auch in 2 x 1 Woche Kompakt auf Mallorca. Die Theoriekurse von zu Hause aus können dann in beliebigem Zeitraum erarbeitet werden.
  • Worin unterscheidet sich das Angebot von Equo Vadis von Anbietern mit ähnlichem Programm?
    Vor allem durch die ganzheitliche Betrachtungsweise des Pferdes. So geht es bei den Seminaren zur Osteopathie nicht nur um das Erlernen der richtigen Behandlungstechniken, sondern vor allem auch darum, zu erkennen, welche Zusammenhänge beispielsweise zwischen einer Wirbelblockade und organischen Störungen bestehen und um das Aufspüren der verursachenden Faktoren. Dazu werden von Anfang an reale Fallbeispiele (also Besitzer mit ihren Problempferden) zu den Kursen eingeladen. Ebenso bei der Ausbildung zum Pferdegesundheitstrainer: Hier werden nach der Vermittlung der unterschiedlichen Trainings“techniken“ reale Trainingssituationen mit und ohne Besitzer von Problempferden erarbeitet. Das Erlernen der Kundenberatung nimmt einen großen Unterrichtsraum ein, denn diese entscheidet später über den Erfolg Ihrer Tätigkeit. Bereits im Basisteil steht die Praxis im Vordergrund. Dazu dienen Workshops, Intensivlerntage und Individualkorrektur von schriftlichen Hausaufgaben. Kleine Lerngruppen garantieren intensives Eingehen auf den einzelnen.
  • Seminarangebot bei EQUO VADIS
    EQUO VADIS bietet eine Vielzahl von Seminaren und Fortbildungen für Einsteiger und erfahrene Therapeuten an. Das Seminarangebot richtet sich an Tierhalter, die aktiv die Gesundheit ihrer Pferde unterstützen möchten, sowie an professionelle Therapeuten, die ihr Fachwissen vertiefen wollen.
  • Wie oft finden die Seminare statt?
    Im Basisteil Pferdemanger etwa alle 3-4 Wochen, in den beiden Hauptteilen alle 4 bis 8 Wochen. Theorie wird von zu Hause aus gelernt. Die Skripte dazu werden zu Beginn der Ausbildung oder in selbst gewünschtem Rhythmus verschickt.
  • Wie hoch ist der praktische Anteil während der Ausbildung?
    Im Pferdemanager überwiegt die Vermittlung theoretischer Grundkenntnisse. Hier gibt es insgesamt 6 Präsenzkurse, angelegt als praktische Workshops. In den beiden Hauptstudiengängen gibt es ausschließlich Praxiskurse, die z.T. durch kurze Theorieeinheiten eingeführt werden.
bottom of page